Geschichte und Gegenwart

Das Jahr 1949 gilt als offizielles "Geburtsjahr" unseres Verbandes. Am 08.01.1949 fand auf Einladung des Ortsvereins Vienenburg im Gasthof Fricke in Vienenburg die Gründungsversammlung statt. Die Vertreter der damaligen Ortsvereine Dörnten, Hahndorf, Immenrode, Schladen, Vienenburg und Wiedelah schlossen sich zur Wahrung ihrer Interessen einstimmig zu einer Arbeitsgemeinschaft als Verein zusammen. Später gehörten dem Kreisverband vorübergehend auch die Ortsvereine Oker und Jerstedt an. Der Kreisverband besteht heute aus den Ortsvereinen Dörnten, Hahndorf, Othfresen, Schladen, Vienenburg und Wiedelah.

Im Jahre 1986 erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister. Seitdem führt unsere Organisation den Namen "Kreisverband der Haus-und Grundbesitzervereine des ehemaligen Landkreises Goslar von 1949 e.V.". Der Geschäftssitz befindet sich in Vienenburg.

Unser Verband kann heute mit Stolz auf über 1000 private Haus-,Wohnungs-und Grundeigentümer in den angeschlossenen Ortsvereinen blicken. Neben den Vorständen in den einzelnen Ortsvereinen waren es vor allem die Vorstandsvorsitzenden unseres Kreisverbandes, die unsere Organisation prägten und den Verband über die Jahrzehnte laufend weiterentwickelten. Zu nennen sind hier in der Reihenfolge ihrer Amtszeit Heinrich Lühr, RA Gottfried Dieber, Robert Müller, Fritz Pfeuffer, Georg Schröter, Gustav Wallis, Alfred Trautvetter und Wolfgang Schiefke. Seit 2002 hat RA Bodo Kramer den Vorsitz inne.

Unsere Ortsvereine stehen allen interessierten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümern offen, auch wenn diese außerhalb des Gebietes des ehemaligen Landkreises Goslar zu Hause sind. Mitglied in unserem Verband kann jeder Ortsverein des Landkreises Goslar oder benachbarter Landkreise und Städte werden.

In der Erkenntnis, dass wir nur in einer starken Gemeinschaft für unsere Mitglieder etwas erreichen können, freuen wir uns über jedes neues Mitglied.

Werden auch Sie Mitglied in unserem Verband oder in einem unserer angeschlossenen Ortsvereine!